Zugverkehr unregelmässig

Eine Spionagegeschichte aus den Anfängen des Kalten Krieges DVD

9,99 € Inkl. 19 % MwSt., zzgl. VersandKostenloser Versand ab 40 € Bestellwert
Auf Lager
2 - 3 Tage Lieferzeit
9.99
Beschreibung

Ein Krimi von Erich Freund. Mit Claus Holm, Inge Keller und Brigitte Krause


Der Kraftfahrer Jochen hat dem Polizisten Erich einmal das Leben gerettet, seitdem sind sie Freunde. Darum kann Erich nicht glauben, dass Jochen auf die schiefe Bahn geraten ist. Als Aufsichtsbeamter bei der S-Bahn hatte er einen neuen Job gefunden, doch der war ihm nicht aufregend genug. Er fiel der Westberliner Agentin Ellen, die seine Kenntnisse braucht, in die Hände und beteiligt sich nun an Sabotageakten. Plötzlich hat er viel Geld, und sogar Erichs Freundin Inge läuft zu ihm über. Als sie herausbekommt, woher das Geld stammt, ist sie entsetzt. Ein neuer Anschlag kann durch sie und Erich vereitelt werden. Jochen kommt dabei ums Leben.


Ein spannender Spielfilm, wegen des zeitgeschichtlichen Hintergrunds der geteilten Stadt im beginnenden Kalten Krieg.

Regie Erich Freund
Kamera Willi Kuhle
Darsteller Claus Holm, Inge Keller, Hanns Groth, Peter Lehmbrock, Brigitte Krause, Horst Drinda
Drehbuch Peter Bejach, Hermann Turowski
Musik Franz R. Friedl
Schnitt Ferdinand Weintraub
Spezifikationen
Artikelnummer ICE19214
Lieferzeit 2 - 3 Tage Lieferzeit
EAN 4028951192144
Veröffentlichung 15.06.2018
Produktionsjahr 1951
Regionalcode 2
Farbmodus Schwarz/Weiß
FSK Ab 6 Jahren
Laufzeit ca. 77  Min.
Videostandard PAL
Produktionsland DDR
Sprache Deutsch
Untertitel Keine
Material DVD
Verpackungsart 1 DVD in Softbox
Tonformat Dolby Digital 2.0
Bildformat 4:3
Haben Sie eine Frage? Rufen Sie uns an: 030 - 99 19 46 76
Sicher einkaufen mit der Trusted Shop Garantie
Kostenloser Versand ab 40 € Bestellwert * innerhalb Deutschlands unsere Versandkosten