Die Hexen von Salem

Erstmals in der Langfassung und der DDR-Kinofassung DVD

24,99 € Inkl. 19 % MwSt., zzgl. VersandKostenloser Versand ab 40 € Bestellwert
Auf Lager
2-3 Tage Lieferzeit
24.99
Beschreibung

Die große deutsch-französische Koproduktion, mit den Weltstars Simone Signoret und Yves Montand in der Original- und der DDR-Kinofassung.


Ein auf den Prozessen basierendes Theaterstück von Arthur Miller unter dem Titel "Die Hexen von Salem" auch bekannt unter "Hexenjagd" (“The Crucible”).


1692 bricht in Salem, Massachusetts, der Hexenwahn aus. Anstifterin ist Abigail, die 16-jährige Nichte von Pastor Parris. Abigail ist Magd im Haus der frommen puritanischen Farmer Elizabeth und John Proctor. John, der schon seit einiger Zeit nicht mehr das Bett mit seiner kränklichen Ehefrau teilt, ist für die verführerische Abigail ein leichtes Opfer. Sie aber will mehr: John soll ihr ganz allein gehören! Elizabeth wird zur Rivalin, von Abigail verleumdet. Als Pastor Parris ekstatisch tanzende Mädchen nachts im Wald überrascht, erfinden sie aus Scham und Angst vor Strafe die wahnsinnige Ausrede, dass sie unschuldig vom Teufel besessen seien und beschuldigen etliche Bürger von Salem der Hexerei. Auch Elizabeth Proctor wird angeklagt. John hat mittlerweile Elizabeth alles gestanden, sie haben sich ausgesprochen und versöhnt. Er erklärt dem Gericht, dass Abigail aus Neid, Eifersucht und Rache eine Intrige spinnt; doch um Elizabeth zu entlasten, muss John seinen Ehebruch gestehen – was für Puritaner im Wortsinne eine Todsünde ist.
So gibt es keine Gnade für die Proctors: Mit anderen der Hexerei Beschuldigten wird Elizabeth verurteilt, und John soll seine Untreue mit dem Leben bezahlen. Als die Bürger von Salem erkennen, wer hier wirklich »vom Teufel« besessen ist und dass sich unbescholtene Bürger von der Pogromstimmung mitreißen ließen, ist es zu spät – die Unschuldigen sind gelyncht, nur Elizabeth überlebt die fanatische Gewalttat, denn sie erwartet ein Kind.  


Die Geschichte eines authentischen Falls von Hexenverfolgung aus dem 17. Jahrhundert in Neuengland und der Schauprozess von Salem, in dem Unschuldige zum Tode verurteilt werden, sind von Sartre noch deutlicher dramatisiert, die Querbezüge zur Gegenwart der 50er Jahre sind offensichtlich. Die Niedertracht derjenigen, die den Vorwurf der Hexerei erheben, findet in der puritanischen Rechtsprechung ihre Entsprechung. Eine sorgfältige und gelungene Umsetzung von Millers Theaterstück mit expressiver Kamera und hervorragenden Schauspielern, die den klaren Dialogen Sartres eindrucksvolles Leben verleihen. Ein spannender, intensiver Thesenfilm. (Titel DDR: Die Hexen von Salem")" Lexikon des internationalen Films

Regie Raymond Rouleau
Kamera Claude Renoir, Louis Stein
Darsteller Yves Montand , Simone Signoret , Mylène Demongeot, Jean Debucourt , Raymond Rouleau, Pascale Petit, Sabine Thalbach, Michel Piccoli, Ursula Körbs, Alfred Adam
Musik Hanns Eisler
Schnitt Marguerite Renoir
Spezifikationen
Artikelnummer 19103
Lieferzeit 2-3 Tage Lieferzeit
EAN 4028951191031
Bonus Doku-Drama „Hexenjagd in Salem“ für ARTE ABENTEUER 2017
Veröffentlichung 02.11.2017
Produktionsjahr 1957
Regionalcode 2
Farbmodus Schwarz/Weiß
FSK Ab 12 Jahren
Laufzeit ca. 145 Min. + 115  Min.
Videostandard PAL
Produktionsland DDR, Frankreich
Sprache Deutsch, Französisch
Untertitel Keine
Material DVD
Verpackungsart 2 DVDs
Tonformat Dolby Digital 2.0
Bildformat 4:3
Haben Sie eine Frage? Rufen Sie uns an: 030 - 99 19 46 76
Sicher einkaufen mit der Trusted Shop Garantie
Kostenloser Versand ab 40 € Bestellwert * innerhalb Deutschlands unsere Versandkosten